Sprachen

Navigation

Cristallo I

Eigenleistungen

Westfale - Schimmel - 2003 - 172 cm
Züchter: Ivo Auer, Wangen
Zugel. für Hannover, Oldenburg-International, Westfalen, Rheinland, Mecklenburg, USA, Australien, alle süddeutschen Verbände. Weitere Verbände auf Anfrage!
FS: Besamungstaxe: 650 €* + Trächtigkeitstaxe: 650 €*inkl. MwSt.

TG: 1.300 €

Ausland komplettes Deckgeld vorab. Rückerstattung der Hälfte bei Nichtträchtigkeit (nur bei FS)
Die Eigenleistung des doppelt veranlagten Cristallo I liest sich beeindruckend: 2005 Endringhengst der NRW-Körung in Münster-Handorf, 2006 Prüfungsbester beim 30-Tage-Test an gleicher Stelle, 2007 Vize-Champion im prestigeträchtigen Westfalen-Optimum, 2008 Westfalen-Champion und Bundeschampionatsfinalist, 2009 Achter beim Bundeschampionat, ab 2010 Siege und Platzierungen unter Henrik von Eckermann in der internationalen Youngster-Tour und Mittleren Tour. Frischsamen ist 7 Tage die Woche verfügbar.

Pedigree

Cristallo I
Cornet Obolensky Clinton Corrado I
Urte I
Rabanna v. Clostersveld Heartbreaker
Holivea v. Clostersveld
Cassie Cassini I Capitol I
Wisma
Profilda Polydor
St.Pr.St. Fleur v. Festivo
Der Vater Cornet Obolensky, ein belgisch gebrannter Sohn des unter Dirk Demeersman/BEL so erfolgreichen Springvererbers Clinton, gewann mit Marco Kutscher 2009 EM-Teamgold und setzte auch züchterisch vom Fleck weg Maßstäbe. Aus der bis M-Springen erfolgreichen Mutter Cassie stammt der ebenfalls in Riesenbeck stationierte NRW-Springsieger und Vize-Westfalen-Springchampion Cristallo II. Der Muttervater Cassini I ging selbst mit Franke Sloothaak im internationalen Sport und zählt seit Jahren zu den weltbesten Springvererbern. Die Großmutter Profilda war unter dem Sportnamen Papaya erfolgreich in Springen bis zur Klasse S und ist Vollschwester zum gekörten und international erfolgreichen Pocalino (v. Polydor).

Bilder

Videos

Nachkommen

Zu den Nachkommen des Cristallo I, von denen die ersten bereits in Klasse S platziert sind, gehören u.a. die Westfalenchampioness und Springpferde-WM-Finalistin Casablanca und die Bundeschampionatsfinalisten Chancy K, Cristobar, FBW Cristallos Lady und Cleine Cera. Der Prämienhengst Cristofin gewann 2014 mit 8,8 die Final-Qualifikation in Warendorf, nachdem er sich bereits mit 8,9 für das Bundeschampionat qualifiziert hatte. Mit dem Dressurpferde-Bundeschampionatsvierten Codiak, dem Württemberger Reitpferde-Vize-Champion Coeur und dem in der internationalen Junioren-Dressur-Tour erfolgreichen Christobalito beweist Cristallo I seine Qualitäten als Doppelvererber.Acht Söhne des Cristallo I wurden gekört. Aktuell legte Coblesse seine HLP mit einer Springnote von 8,63 und einer Gesamtnote von 8,21 als einer der Prüfungsbesten ab.Unter den zwölf Prämienstuten finden sich die SLP- und Springsiegerinnen Cristalies, Carmina Burana W, Cristallos Cleo und Cerubina W.

Nachkommen Bilder

Nachkommen Videos

Kontaktaufnahme

wir beraten Sie gerne

+49-(0)5454-99656

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick

Youtube Kanal

jetzt besuchen und informieren

Zum Youtube Kanal