Sprachen

Navigation

Tadahiro Hayashi

2009 kam der damals 18-jährige Japaner nach Riesenbeck und ist seit dem fester Bestandteil des Teams. Tadahiro trainiert täglich größtenteils junge Pferde bis zur internationalen Reife. Sein erster sportlicher Höhepunkt war 2014 die Teilnahme an den Weltreiterspielen in der Normandie und der Gewinn der Mannschafts - Bronzemedaille bei den Asien Games mit seinem damaligen Pferd Loretto Classic. Im Sommer 2015 qualifizierte sich Tadahiro mit seinem japanischen Team und seinem derzeitigem Spitzenpferd Corana's M&M für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro, war dann letztendlich aber leider nicht nominiert worden. „Tada“ startet als Reiter der Longines World Equestrian Academy (LWEA) bei Turnieren. Er wird von der 2016 gegründeten Academy, deren Präsident Ludger Beerbaum ist, unterstützt. Die LWEA hat sich zum Ziel gemacht, Reiter aus China und dem asiatischen Raum zu fördern und an den internationalen Spitzensport heranzuführen.

Bilder

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick