Languages

Navigation

Die Vierspännerfahrer kommen mit großem Fuhrpark Karsten Lütteken und sein Team sind bereit für ein heißes Wochenende

 Die Vierspännerfahrer kommen mit großem Fuhrpark -

Karsten Lütteken und sein Team sind bereit für ein heißes Wochenende

Der Rasenplatz ist gemäht, in der Halle wird das Dressurviereck aufgestellt, und die Fahrhindernisse erstrahlen in schönstem Glanz: Jetzt können die aktiven Reiter und Fahrer kommen!

Von kommendem Donnerstag bis zum Sonntag heißen die fleißigen Helfer und Organisatoren von Riesenbeck International allesamt willkommen beim internationalen Turnier, das die Disziplinen Vierspännerfahren - mit angeschlossener Deutschen Meisterschaft -, Springen und Dressur (U 25 Reiter) umfasst. Die Besonderheit: Der Eintritt zu allen Turnierveranstaltungen und zur Lifestyle-Ausstellung Surenburg Vital ist frei. Auf dem Event-Marktplatz spielt die Musik und Drumherum gibt es eine Streetfood-Meile.

"Wir liegen gut im Zeitplan," sagt Turnierleiter Karsten Lütteken, der 113 Reiter und Fahrer erwartet und mit seinem Team 325 Pferde zu versorgen hat. Gerade bei den sommerlichen Temperaturen ist es wichtig, dass die vierbeinigen Athleten schnell und gut versorgt werden können. So steht ausreichend Heu und Futter parat, 4 neue Waschplätze für die Tiere wurden extra angelegt. "Wasser und Strom sind angeschlossen - unsere langjährige Stallmeisterin Waltraud Schnellenberg hat mit ihrem Team von morgens früh bis in die Nacht hinein alles im Griff", weiß Lütteken.Auch für die Verpflegung der Reiter und Zuschauer ist gesorgt. "Wir sind schon ein eingespieltes Team. Natürlich kann es sein, dass zwischendurch mal Hektik aufkommt, weil ein dringendes Problem gelöst werden muss," sagt Lütteken, der in den kommenden Tagen sowohl mit Handy als auch mit Walkie-Talkie ausgerüstet, auf dem Fahrrad die langen Wegstrecken auf innerhalb des großen Turniergeländes bewältigt. "Doch auch das kriegen wir hin," meint er in Vorfreude auf das anstehende Highlight von Riesenbeck International in diesem Jahr.

Die Vierspännerfahrer sind die Könige der Aktiven, wenn es um das Equipment und den Fahrzeugpark geht: Die jeweils fünf Pferde (Reserve mit inbegriffen) müssen transportiert werden, ebenso die hoch technisierten Kutschen für die Dressur-, Gelände- und Hindernisprüfung. Und weil es im eigenen Zuhause am gemütlichsten ist, reisen Fahrer, Beifahrer, Pfleger, Familie in riesigen Wohnmobilen an, die vom Bad bis hin zur Küche für draußen und drinnen bestens ausgestattet sind.

Die Besten der Besten werden an der Surenburg erwartet: Allen voran Boyd Exell, der Superstar der Gespannfahrer aus Australien, dann natürlich Chester Webber (USA) und das deutsche Team, das um den nationalen Titel kämpft. Mit dabei: Michael Brauchle, Christoph Sandmann, Rainer Duen, Dirk Gerkens, Sebastian Hess, Peter Maas, Rene Poensgen, Sascha Utz, Georg von Stein und die einzige Frau in der Männerrunde, Mareike Harm. 

Bei den Springreitern geben sich Titelträger aus dem In- und Ausland die Ehre: Allen voran Ludger Beerbaum, Hausherr des Turniers, und vierfacher Olympiasieger, der mit seinem gesamten Stallteam an den Start geht. Ebenfalls dabei: Patrick Stühlmeyer, Lars Nieberg mit Sohn Gerritt, Meredith Michaels-Beerbaum samt Ehemann Markus Beerbaum, und Gäste aus USA, Brasilien, Schweden, Japan, China, Ägypten, Schweiz, Italien, Schweden ...

Dressurfans können erleben, wie der Nachwuchs sich macht: Unter den Augen des Bundestrainers Sebastian Heinze starten 17 Aktive der Altersklasse U 25.

 Zeitplan:

 22.06. - Donnerstag 

Springen
von 16:00 bis 22:00 Uhr | Prüfungen der Youngster-Tour und mittleren Tour 

23.06. - Freitag

Springen
ganztägig ab 08:00 Uhr | 5 Prüfungen inkl. Springen unter Flutlicht
Dressur ab 13:00 Uhr | Prüfungen internationale Nachwuchsreiter (U25) und national (St. Georg)
Fahren 08:00 bis 13:00 Uhr | Dressurprüfungen der 4-Spänner

 24.06. - Samstag

Springen
ganztägig ab 08:00 Uhr | 5 Prüfungen inkl. Jumping Team Challenge (18:00) & Finale mittlere Tourunter Flutlicht (20:00)
Dressur ab 09:00 Uhr | Prüfungen internationale Nachwuchsreiter (U25) und national (Inter I)
Fahren 14:00 bis 17:30 Uhr | MARATHON - Geländeprüfung der 4-Spänner 

 25.06. - Sonntag

Springen
ganztägig ab 08:00 Uhr | 4 Prüfungen inkl. Großer Preis von Riesenbeck (15:00)
Dressur ab 09:00 Uhr | Kür-Finale internationale Nachwuchsreiter (U25)Fahren ab 09:00 Uhr | Kegelfahren der 4-Spänner und Ehrung des Deutschen Meisters 

weitere Infos unter:
http://riesenbeck-international.com/events/2017/riesenbeck-international


Für den guten Überblick im Reitstadion - die große Videoleinwand  Foto: RI

20.06.2017 share
Zurück

Sponsors

A view of our supporters