Languages

Navigation

News

Unfortunatly this feature is only available in German.

Belgien: Zinedine-Sohn gekört

Wieder ein gekörter Zinedine-Sohn!

Diesmal aus einer Ugano Sitte -Mutter, gezüchtet von Familie Mathieu in Belgien, gekört in Belgien beim SBS letztes Wochenende!

Sundari im Mutterglück

Letzte Woche hat die Stakkato-Calypso-Tochter Sundari ein wunderbares Hengstfohlen von unserem Zinedine bekommen.

Sundari selbst war mit unseren Reitern international erfolgreich und ist die Vollschwester von Satisfaction I und II und Argelith Sambuca. Also eine ganz besondere Stute züchterisch gesehen. Für Sundari ist es nach ihrer Sportkarriere bereits das dritte Fohlen, alles Hengste, der älteste ist jetzt drei Jahre, stammt von Chaman und wird gerade leicht angeritten.

Philipp und LB Convall bei den Dutch Masters

Die Dutch Masters in ‘s-Hertogenbosch

Am vergangenen Wochenende fanden die Dutch Masters in ‘s-Hertogenbosch statt, die Teil der Rolex Grand Slam of Showjumping Serie sind.

Voll motiviert gelang Philipp der Start ins Turnierwochenende, wie er besser nicht hätte laufen können. Mit dem flinken Braunen Belo Horizonte gewann er das Eröffnungsspringen mit zwei Umläufen.  Im anschließenden VDL Groep Prize über 1,55 Meter mit Stechen qualifizierte Philipp sich mit LB Convall als einer von insgesamt nur vier fehlerfreien Startern im Umlauf für das Stechen und belegte hier am Ende den zweiten Rang.

Philipp und Chacon gewinnen die Longines Speed Challenge in Hong Kong

Unser Team bei den Longines Masters in Hong Kong

Ein aufregendes Turnierwochenende liegt hinter uns. Während Ludger, Christian, Clarissa und Mei Mei von Deutschland aus nach Hong Kong geflogen sind, hat sich Philipp direkt von Dubai aus in den Flieger gesetzt, um sich seinen Kollegen bei den Longines Masters of Hong Kong anzuschließen.

Belo Horizonte siegt im CSI** GP in Sharjah

Drei Große Preise – drei top Ergebnisse

Das sonnige Wetter in den Vereinigten Arabischen Emiraten scheint Philipp und seinen Pferden bestens zu bekommen. Am vergangenen Wochenende ging er mit Belo Horizonte, Che Fantastica und Call me Eva in Sharjah an den Start. Gleich am Donnerstag legte er mit eindrucksvollen Runden in der Longines Challenge Grand Prix Qualifikation los. Während Che Fantastica zwar ohne Springfehler blieb aber leider drei Zeitfehler mit ins Ziel brachte, sprang Call me Eva mit vollkommener Souveränität über den 1,45m hohen Parcours.

Pages

Sponsors

A view of our supporters